ennaweag – denn sexuelle Selbstbestimmung kommt nicht von selbst

Sexualpädagogik: Workshops & digitale Module

Digitale Module

  • für Schulklassen ab der 7. Schulstufe (Sek. 1+2)
  • preiswerte Alternative auf Modul-Basis
  • preiswerte Ergänzung nicht behandelter Themen
  • altersgerechte Vermittlung der Inhalte
  • interaktive Lehrveranstaltung
  • geschützter Raum für die Schüler:innen
  • zertifizierter Sexualpädagoge mit Erfahrung in der digitalen Vermittlung von Lerninhalten

Reguläre Workshop-Angebote

Für Schulklassen

  • ab der 4. Schulstufe (Primar, Sekundär 1+2)
  • altersgerechte Vermittlung der Inhalte
  • Themen nach Absprache mit der Lehrperson
  • 6-8 Unterrichtseinheiten
  • Option: Eltern-Brief/Informationsveranstaltung
  • Option: gemischt-geschlechtl. Referent:innen-Team
  • Option: in der Schule oder externen Räumlichkeiten

Für junge Erwachsene

  • für Jugendgruppen, Lehrwerkstätten, Vereine, ...
  • Briefing (Organisation, Themen, Rahmen, ...)
  • Option: gemischt-geschlechtl. Referent:innen-Team

Für Menschen mit Fluchterfahrung

  • Briefing (Organisation, Themen, Rahmen, ...)
  • Option: gemischt-geschlecht. Referent:innen-Team

Kein geförderter Workshop mehr verfügbar?

Alleine in Vorarlberg dürften jährlich für etwa 200-300 Schulklassen der Unterstufe (die Bedarf hätten) keine geförderten sexualpädagogischen Workshops zur Verfügung stehen. Und für viele Klassen die einen Workshop durchführen konnten reichen diese mit ihren maximal 6-8 UE zudem oft zu kurz, als dass alle für die Schüler:innen wichtigen Themenbereiche intensiver bearbeitet werden konnten. Deshalb habe ich für alle deutschsprachigen Schulklassen ab der 7. Schulstufe eine ungewöhnliche aber finanzierbare Ergänzung zu den bestehenden schulischen Angeboten entwickelt.

Digitale UE auf Modul-Basis (ab 7. Schulstufe)

  • Derzeit verwende ich ZOOM als Online-Plattform. Deshalb benötigen Sie in ihrer Klasse lediglich einen einzigen Computer mit Browser, Internet, Lautsprecher und Beamer (besser: eine Digitale Tafel).
  • Sie buchen für jeweils eine Klasse ein Modul mit 2 UE aus meinem bestehenden Angebot.
  • Damit die Schüler:innen mit mir (anonym) interagieren können, benötigen diese jeweils ein Smartphone mit Internet/WLAN.
  • Meine digitalen Lehrveranstaltungen findet regulär dienstags von 08:00 bis 09:45 Uhr (ME Normalzeit = GMT+1) statt.
  • Die Unterrichtssprache ist Deutsch. 
  • Kosten pro Modul und Schulklasse: € 48,00
  • Für die Rechnung und ggf. Absprachen benötige ich Ihre Adresse, den Namen und E-Mail der verantwortlichen Lehrperson.
  • Ab fünf Buchungen eines Themas versende ich (bei Erhalt zahlbare) Rechnungen mit dem Termin und ZOOM-Link.
  • Die UE werden von einer verantwortlichen Lehrperson in der Klasse begleitet, welche die ZOOM-Übertragung betreuen kann und in der Klasse die Aufsicht gewährleistet. Bitte beachten Sie dazu meinen "Leitfaden zur digitalen Sexualpädagogik".
  • Ich bereite weitere Lehrveranstaltungen nach und nach vor. Wenn Ihr gewünschtes Thema aus meiner Liste derzeit noch in Vorbereitung ist: Schreiben Sie mir. Vielleicht kann ich es vorziehen.

Leitfaden zur digitalen Sexualpädagogik – Stand 21.01.2022

Leitfaden für digitale Sexualpädagogik.p
Adobe Acrobat Dokument 579.4 KB

Bereits buchbare Module

1) Mann und Frau sind gleich(er)

Mann und Frau: Lauter Missverständnisse, oder? Ein Blick hinter den Vorhang. Über Erziehung und Sozialisierung, Reverse Role und unsere Vision (?) einer Geschlechter-gerechten Gesellschaft

2) Mythos oder Wahrheit

Nur weil es "so geschrieben steht"... oder alle es sagen... muss es noch lange nicht wahr sein.
Oder: Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Weitere (mögliche) Module in Vorbereitung

Es war einmal... der Mensch

Alles Bio! Über Geschlechtsorgane,  Zyklus,  Befruchtung, Schwangerschaft und Geburt.

Pubertät... Tatort Gehirn

Alles rund um das Thema Pubertät.

LGB... LSB...TI...?????

LGBTIQ+ einfach erklärt

Das Erste Mal

Von A bis B...ett.  Konsens vorausgesetzt.

#DefinitelyNotMe!

Grenzen setzen, erkennen, akzeptieren. Konsens versus sexuelle Gewalt.

Alles voll Porno!

Ist Porno schauen OK?

Verhütung - ein Einstieg mit Liebe zum Detail

Überblick über die gängigsten Verhütungsmittel

Ungewollt Schwanger

Spricht für sich selbst.

Ätzend ansteckend... STD für Innocents

Grundlegendes zu sexuell übertragbaren Krankheiten.

Internet & Social Media

Vorsicht Falle? Spieglein, Spieglein an der Wand...

Zur Finanzierung sexualpädagogischer Workshops

Manche Gemeinden bzw. vereinzelt auch größere Unternehmen sind auf Anfrage bereit, die Kosten eines sexualpädagogischen Workshops zu übernehmen. In Österreich können Sie zudem bei der zuständigen  Bildungsdirektion einen Antrag zur Übernahme von Projektkosten stellen.

 

 

zurück