Hochschullehrgang Freizeitpädagogik

Freizeitpädagogik: breites fachliches Spektrum für vielseitige Aufgaben
Akademische Freizeitpädagogen können in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen 
im schulischen Umfeld ebenso wie in Vereinen, Jugendeinrichtungen und Sozialzentren eingesetzt werden. In Ganztages-Schulklassen planen und gestalten sie spannende, abwechslungsreiche und den Schülern angepasste Freizeitstunden. Sinnvolle gemeinsame Freizeitaktivitäten bringen schulische Erfolge und soziale Kompetenzen. Kinder und Jugendliche können auf spielerische Art und Weise erfahren, wie sie zu einer gesunden Lebensweise kommen. (Quelle: IG Freizeitpädagogik Vorarlberg)

Martin Stock (vorne rechts, kniend)

AbsolventInnen des ersten Hochschullehrganges "Akademische(r) FreizeitpädagogIn" der Pädagogischen Hochschule Feldkirch in  Vorarlberg (2013)

Lehrgangsinhalte des Hochschullehrganges Freizeitpädagogik

Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik – Curriculum
Curriculum "Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik"
(Quelle: Pädagogische Hochschule Feldkirch)
Curriculum-Freizeitpaedagogik-2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 304.6 KB
Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik – Kompetenzen
Kompetenzen der Akademischen FreizeitpädagogInnen, aufgegliedert
nach Modulen. (Quelle: Pädagogische Hochschule Feldkirch)
Kompetenzen-FreizeitpaedagogInnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.9 KB
Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik – Zertifikat
PH-FP-Zertifikat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.4 KB